Huis » Traditionell » Den Inseminator (Litrg). Teil 20

Den Inseminator (Litrg). Teil 20

Die Gräfin saß in einem Pavillon in der ruhigsten und abgelegensten Teil des Parks. So weit wie Sie war besorgt, es war keine Angst vor neugierigen Augen und Ohren. Sie war jung und schön, in der Blüte des Lebens, aber ein Grausames Schicksal hat Ihr nicht erlauben, zu genießen, genug Aufmerksamkeit von edlen Jungen Männer und reiche Männer. Sobald Sie volljährig sind, Ihre Eltern heiratete Sie einen reichen Grafen, wollen profitabel befestigen Sie Ihre Tochter zur gleichen Zeit zu verbessern Ihre Vermögen mit Hilfe der Mitgift. Ihr Mann, in Wahrheit, war ein anständiger Mann und nicht zu beleidigen, seine Frau, nachsichtig, aus der Höhe seiner Zeit, seltene Streiche eigen windig Jugend. Aber Ihr Herz nicht höher schlagen, wenn er Sie berührte, und die Nächte der Liebe mit ihm machte Sie fast zimperlich.

Aber dann kam Er zusammen. Gut aussehend, gut aussehend, charmant und geheimnisvoll. Heiße, leidenschaftliche Worte Flossen in Ihre Ohren, allmählich Schmelzen die Schönheit, das Herz. Dem selbstbewussten Blick machte mich schwach in die Magengrube. Trotz sich selbst, der weibliche Teil wurde nass und Ihre Nippel gehärtet, sobald er küsste Ihre hand. Ihr Herz schlug in einen Rausch, hin-und hergerissen zwischen Leidenschaft und Angst, nicht mithalten Erscheinungen. Natürlich wusste nur Sie, denn die Prim Kleidung sorgfältig versteckt alles, enthüllt der öffentlichkeit das Bild eine wohlerzogene Frau. Jedes mal, Sie fand es schwieriger zu widerstehen, seinem verführerischen Charme. Sie wusste, dass ein paar Termine mehr und Sie würde nicht die Kraft finden, drücken Sie seine Hände Weg, als Sie wickelte sich um Ihre Taille. Und dann… Es war unmöglich, selbst darüber nachzudenken, weil Sie gesehen werden könnten!

Aber er ist nicht gekommen. Die ernannte Stunde verging, und das Stirnrunzeln auf Ihrem schönen Gesicht vertieft, das von minute zu minute, aber Sie konnte es sich nicht leisten, Ihr zu zeigen, Verwirrung in irgendeiner anderen Weise. Für diejenigen, die um Sie herum, Sie sollte eine Dame, die eine Pause vom Lärm in die Tiefe des Parks.

Warum hat er denn nicht kommen? Ist etwas passiert?” Aus Liebe? Ein anderes erschien? Wenn das der Fall ist, dann lasst ihn zur Hölle fahren! Die Gräfin sprang auf die Füße und Eilte, kaum in der Lage zu enthalten, die Ihre Wut.

Wenig wussten Sie, dass Ihr Geliebter war nun in seiner wahren Gestalt, mit voller Geschwindigkeit an den bestimmten Ort, fluchen Arinthal und allen anderen für die Einnahme von seinem Opfer Weg von ihm.

Ist es Nacht geworden über der Stadt, kalt und trocken. Die gemalten Sterne glänzten hell am Himmel, aber die Bewohner der virtuellen Welt nicht sehen, verstecken sich in Ihren Häusern. Aufgrund Ihrer abergläubischen Angst, die Abir nicht gerne gehen in die Finsternis, aber die Hohepriesterin der Umurumuru Kult nicht teilen Ihre primitiven überzeugungen. Gekleidet im Stil der Region Miliana einziges Haus, aus vielen ähnlichen, das war nicht so einfach, in der Dunkelheit, angesichts der Komplexität und Monotonie der Stadt Agalor Sohn. Die Geräusche, gewöhnlichen und Bizarr, kamen aus verschiedenen Richtungen, schaffen eine einzigartige Atmosphäre, aber die Frau war nicht sentimental. Bescheidenheit, Unsicherheit und scheu sind immer noch da draußen, ein paar tausend Jahre vor. Sie wäre nicht so hoch gestiegen, wenn Sie nicht in der Lage gewesen, zu handeln, frech und selbstbewusst, im Gegensatz zu den männlichen und weiblichen wird. In dieser situation, die Schwäche war auch unnötig.

Miliana übergeben das Tuch bedeckt den Eingang und betrat die Wohnung. Der fremde Mann starrte in Erstaunen, momentan überrascht von Ihrer plötzlichen Erscheinung und exotischen Aussehen für das Gebiet. Er war ausgezogen um die Taille. Ihre dunklen, getönten Oberkörper war unwiderstehlich attraktiv. Wer ist er? Das Niveau war nicht hoch, so dass es nicht so aussah, wie er gefährlich war. Ein unbescheidener Gedanke stieg aus den tiefen des weiblichen Wesens. Es war ein süßer Fluch, definiert Ihr ganzes Leben: Sie konnte nicht gehen, ohne einen Mann für lange. Eine lange Zeit ist ein paar Stunden. Natürlich ist Sie nicht mehr ein Mädchen in real life und der ehemalige Hurrikan der Leidenschaft hat irgendwie nachgelassen, aber immer noch, Sie könnten nicht dazu führen, das Leben einer gewöhnlichen Frau.

— Nehmen Sie Ihre Kleidung. sagte Sie leise.

Ein Beispiel, zog Sie die robe über den Kopf und warf es beiseite, so dass Sie völlig nackt. Sie trug nie Unterwäsche, entweder im wirklichen Leben oder in Andorra. Ich hielt in der Schule. Andere kannten es. Es war wie eine Botschaft an alle, die war klug genug, es zu Lesen und mutig genug, um die Vorteile der Möglichkeiten, die sich eröffnen. Am Ende des Trainings gab es mehrere solcher Menschen. Es lag an Ihr zu entscheiden, welche von Ihnen wäre mit Ihr und wenn, wer würde das gehen, auf der Bank, so dass man mehrere Partner am Tag.

Der unbekannte Mann folgte Ihrem Beispiel und schnell entledigte sich seiner Hose, Verfügbarmachen einer rasch Anschwellen penis. Die Orgel hatte noch nicht einmal erreicht seine Bekämpfung Größe noch nicht, und Sie war bereits, wobei es sich in den Mund, kniend vor seinem Besitzer. Miliana wusste immer, wie zu geben, sich zu einem Mann, egal, die situation. Gibt es jemand in diesem Haus? Was ist, wenn jemand kommt? Solche Fragen nicht mehr betreffen, eine Frau, sobald ein Mann die Hände, berührte die Kurven Ihres Körpers.

Aus irgendeinem Grund es stellte sich heraus, dass Sie nach vorne beugen, ruhen Ihre Hände auf dem Tisch, und der Mann immer wieder in Ihr Schoß von hinten. Raue Hände sanft wickelte sich um Ihre Schenkel, sanft drücken Sie Sie in Richtung der Mann in der Zeit mit seinen Bewegungen. Ihre nicht-so-großen Brüste schwangen nach unten und zuckte jedes mal, wenn die Männer auf die Oberschenkel schlagen die Frauen auf die Oberschenkel. Miliana wusste, dass Sie immer einen Mann finden, ohne tricks, so dass Sie nicht erstellen Sie einen Charakter mit einem spektakulären Auftritt, auch wenn es einen finanziellen Möglichkeit. Eine große Brust wird in der Weise des Kampfes, und Sie können nicht tragen der richtigen Rüstung auf Sie.

Wie erwartet, der Mann bewegte sich schneller und schneller, wie der Prozess näherte sich dem Höhepunkt. Eine Letzte, mächtige entgegenkommenden Bewegung – und ein Teil des männlichen Körpers wurde ein Teil des weiblichen. Der partner zog Sie Weg und sah auf den intimen Ort der verkommene fremden. Eine kleine Menge weiße Flüssigkeit floss aus, aber das meiste blieb im inneren. Er fühlte sich seltsam heiter und schwach zur gleichen Zeit, der möchte, dass seine Männlichkeit war nicht genug für ein drittes mal. Die Frau Stand immer noch für ein paar Sekunden, wieder zu Atem nach dem kräftigen coitus. Sie Las die Nachricht:

Achtung!

Sie haben eine abgeschlossene Geschlechtsverkehr. Aufgenommen von: “das Übliche Saatgut-abira”. Merkmale gestohlen:

+1 power

+4 Geschicklichkeit

+2 alle anderen primären Eigenschaften

Die Rückerstattung wird vollständig abgeschlossen sein, in 59 Stunden.

Fähigkeiten gestohlen:

Sicherheitsvorkehrungen (Stufe 2)

Bekommen Sie 17% weniger Schaden von friedlichen tools und Mechanismen.

Hinweis: beim arbeiten mit dual-use-tools, die Fähigkeit nicht ausgelöst werden, wenn Schaden zu nehmen von einem anderen Charakter. Verflucht und böswillig verzauberte Werkzeuge und Mechanismen ignorieren kann, diese Fähigkeit oder verringern Ihre Wirksamkeit.

Die Erstattung erfolgt in 14 Stunden.

Geschickte Hände (level 1)

Jede Ebene, von der manuellen Arbeit Beruf erhöht Genauigkeit von 1/7. Der Gesamt Wert gerundet.

Hinweis: diese Möglichkeit funktioniert nur, wenn die Durchführung von Aktionen direkt mit Ihren Händen.

Die Rückerstattung wird gemacht werden in 37 Stunden.

Die Körper-Verbindung hergestellt ist. Verursacht durch die Abhängigkeit von der durchschnittlichen Höhe. Körper Effekte wurden standardmäßig angewendet: low-Euphorie (Dauer: 5 Stunden 13 Minuten), Leichtigkeit (Dauer 9 Stunden 56 Minuten).

Kaleb, der Zimmermann behandelt Sie besser. Aktuelle Einstellung: freundlich.

Die berauschende lust nachgelassen, sich für eine Weile, so dass Raum für eine nüchterne Berechnung. Ich wohl nötig, um herauszufinden, wer er war, Woher er kam, und wo könnte ich ihn treffen, ihn in der Zukunft, aber es war keine Zeit für, dass jetzt. Sie war gekleidet und aus dem Gebäude, bevor der Mann hatte selbst zur besinnung kommen und hatte Zeit, um dich etwas zu Fragen. Wieder, nicht das Haus.

Schließlich Ihre Arbeit war von Erfolg gekrönt. In einer anderen Hütte, Sie war erfüllt mit einem sehr unfreundlichen Rezeption:

— Sie Hure, raus aus meinem Haus!”

Dann schrie Sie …